Bundesverband Boden - Fachgruppe 2 - Bodenschutz bei der Landnutzung -

Die BVB-Fachgruppe 2 "Bodentechnik" wurde auf der Jahrestagung 2004 in Berlin in "Bodenschutz bei der Landnutzung" umbenannt. Mit der Namensänderung geht auch eine inhaltliche Neuausrichtung einher.
Die neu strukturierte FG 2 traf sich im Rahmen der BVB-Fachtagung Bodenschutz – europäisch und lokal“ erstmals am 2. April in der ständigen Vertretung Nordrhein-Westfalens in Berlin. Thematischer Schwerpunkt der FG 2 sind Bodenschutzthemen im Zusammenhang mit land- und forstwirtschaftlichen Nutzungsformen, aber auch im Kontext mit temporären baulichen Inanspruchnahmen von Böden.
Herr Dr. agr. Norbert Feldwisch als neu gewählter Vorsitzender stellte 4 Themenfelder als mögliche Aktivitäten für Fachausschussaktivitäten innerhalb der Fachgruppe 2 zur Diskussion: 1. Bodenerosion; 2. Bodenverdichtung; 3. Bodenversauerung; 4. Bodenschutz im Zusammenhang mit Cross Compliance.
Zur Bodenerosion liegen aktuell 2 Berichte von BVB-Fachausschüssen der FG 4 vor (FA „Bodenerosion“: Bodenerosion durch Wasser – Bewertungsmethodik und Instrumente der Bundesländer; FA „Gefahrenabwehr bei Bodenerosion“: Handlungsempfehlungen zur Gefahrenabwehr bei Bodenerosion durch Wasser). Im Zusammenhang mit den landwirtschaftlichen Beratungsunterlagen ist die Thematik Bodenerosion fachlich gut aufbereitet, so dass keine weitere Fachausschussarbeit notwendig erscheint.
Zur Bodenverdichtung liegen ebenfalls umfangreiche Erkenntnisse zu Ursachen, Auswirkungen und Maßnahmen vor. Kenntnislücken bestehen jedoch weiterhin noch bei der Bewertung der Verdichtungsempfindlichkeit und der quantitativen Verknüpfung von Strukturparametern mit Beeinträchtigungen der Bodenfunktionen. Im aktuellen UBA-Forschungsplan ist ein Vorhaben eingestellt, welches Erkenntnisse in dieser Richtung bringen könnte. Als mögliche Fachauschussaktivitäten zur Bodenverdichtung wurden angeregt: a) Gezielte Öffentlichkeitsarbeit, um die Dringlichkeit des Schutzes unserer Böden vor mechanischer Überbeanspruchung der Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit besser zu vermitteln. b) Interessant wäre auch eine Initiative zur Begrenzung der Geräte- und Maschinenlasten in der Land- und Forstwirtschaft. Dazu könnte vom BVB in Richtung Politik, Landwirtschaft und Landmaschinenindustrie eine entsprechende Anregung ausgesprochen werden, die letztendlich in eine freiwillige Selbstverpflichtung münden könnte.
Aktuelle Bodenuntersuchungen deuten auf eine massive Versauerung nicht nur forstwirtschaftlicher, sondern auch landwirtschaftlicher Böden hin. Selbst bei nur mäßig erhöhten Schwermetallgehalten im Boden werden zum Teil sehr hohe pflanzenverfügbare Gehalte ermittelt, die die Prüf- und Maßnahmenwerte überschreiten können. Daraus resultieren flächenhafte Vollzugsaufgaben des Bodenschutzes. Als mögliche Fachausschussarbeit wurde vorgeschlagen, einen kurzen Problemabriss der Versauerung landwirtschaftlicher Böden unter Berücksichtigung des Lebens- und Futtermittelrechtes in Form eines Faltblattes zu erstellen.
Im Rahmen der Neugestaltung der EU-Agrarpolitik und insbesondere im Zusammenhang mit der leistungsbezogenen Zahlung (Cross Compliance) werden Indikatoren benötigt. Die derzeit verwendeten Indikatoren sind aus Sicht des Bodenschutzes weitgehend unbefriedigend. Insofern wird eine bodenschutzfachlich fundierte Zuarbeit zur Weiterentwicklung der Cross Compliance als notwendig erachtet. Die Teilnehmer der 1. Fachgruppensitzung waren sich jedoch einig, dass diese Themenstellung für eine Fachausschussarbeit zu komplex sei; angeregt wurde die Aufnahme eines entsprechenden Vorhabens in das Länderfinanzierungsprogramm der LABO.
Für die Weiterentwicklung der Diskussionsvorschläge und für die konkrete Mitarbeit in der FG 2 bzw. der noch zu bildenden Fachausschüsse werden Mitglieder gesucht. Bitte melden Sie sich beim FG-Vorsitzenden. Er wird Sie dann über die weiteren Aktivitäten der FG 2 informieren und zu Treffen einladen.

Dr. Norbert Feldwisch
Ingenieurbüro Feldwisch
Hindenburgplatz 1
51429 Bergisch Gladbach
Tel. 02204-4228-50
Fax 02204-4228-51

info@ingenieurbuero-feldwisch.de
 

 

www.ingenieurbuero-feldwisch.de

Copyright © 2007



























































































































































 Ingenieurbüro Dr. Feldwisch