Gewässerschutz

Ausreichend und qualitativ hochwertiges Wasser wird in Deutschland als selbstverständlich angesehen. Auch wird erwartet, dass das Wasser schadlos abgeleitet wird.
Um diesen gesellschaftlichen Ansprüchen zu genügen, sind vorsorgende Schutzmaßnahmen notwendig. Zum Schutz des Grundwassers und der Trinkwasserversorgung sind angepasste, nachhaltige Nutzungskonzepte notwendig. Im Falle bereits vorliegender stofflicher Belastungen auf Grund von Altlasten oder auf Grund diffuser Belastungen aus der Landwirtschaft sind Sanierungsmaßnahmen zu ergreifen. Dabei können Nutzungsansprüche und Schutzinteressen durch intelligente Konzepte gleichermaßen berücksichtigt werden.
Hochwasser können Gefahren für Natur- und Kulturgüter auslösen. Dieser Zusammenhang wurde uns allen in den letzten Jahren durch die extremen Hochwässer an der Oder und der Elbe vor Augen geführt. Angepasste Nutzungskonzepte in Überschwemmungsgebieten sowie Maßnahmen zum dezentralen Hochwasserrückhalt in den Wassereinzugsgebieten können die Gefahren mindern.

Unser Leistungsangebot für den Gewässerschutz: